Dozentin für Prävention und Gewaltfreie Kommunikation an der Uni Kiel
Burnoutcoach / Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation

Vor einigen Jahren litt ich an gnadenloser Erschöpfung und war vollkommen ausgepowert. In einer Fortbildung zum Burnoutcoach fing ich an, mich in Achtsamkeit zu üben und meine Antreiber und Glaubenssäze zu überprüfen. Ein noch tieferes Verständnis meiner selbst konnte ich über das Kennenlernen des Konzeptes der Selbstempathie und schließlich der Gfk gewinnen. Die Idee der Selbstverantwortung in der Gfk begeistert mich total. Nichts zu müssen, alles zu dürfen – zunächst die volle Verantwortung  für die eigenen Gedanken, Gefühle und Handlungen zu übernehmen und mich anschließend empathisch mit anderen zu verbinden, die Bedürfnisse aller Beteiligten anzuerkennen und eine Lösung zu finden, die für alle passt. So einfach und so plausibel.
Die Umsetzung gelingt mir nicht immer so einfach, aber immer öfter – und ich empfinde diese Haltung mir selbst und meinen Mitmenschen gegenüber als unbeschreibliche Bereicherung in meinem Leben, das nun wieder so energiegeladen ist. Meine Schwerpunkte sind eine Gewaltfreie Haltung in der Partnerschaft sowie gegenüber Kindern und Jugendlichen in Schule und Familie – Stressreduktion und Burnoutprävention mittels Gfk – sowie ‚stimmige Gfk’ in Form von Gfk und Gesang.

Kontakt: mastege@aol.com
marinastege.de (in Arbeit)